Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tachtler:archlinux_-_pcie_bus_error

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


ArchLinux - PCIe Bus Error

Unter Linux im allgemeinen kann es auf Systemen mit aktiviertem Active State Power Management (ASPM) zu PCIe Bus Error Fehlermeldungen kommen. Die Meldungen beziehen sich auf korrigierte

  • error status/mask=

Fehler.

Das Probleme kann vermieden werden, indem das Active State Power Management (ASPM) mit dem Kernel Parameter

  • pcie_aspm=off

deaktivieren wird, wie nachfolgend beschrieben.

Ab hier werden root-Rechte zur Ausführung der nachfolgenden Befehle benötigt. Um der Benutzer root zu werden, geben Sie bitte nachfolgenden Befehl ein:

$ su -
Password: 

Problem

Der Kernel protokolliert z.B. error status/mask=00000001/0000e000 Fehler über die PCIe advanced error reporting (AER) Funktion im journal. Die Fehler selbst sind laut den Log-Einträgen jedoch behoben (severity=Corrected).

Ein entsprechender Eintrag im journal sehen unter Archlinux beispielsweise wie folgt aus:

(Nur relevanter Ausschnitt)

kernel: nvme 0000:07:00.0: AER: PCIe Bus Error: severity=Corrected, type=Physical Layer, (Receiver ID)
kernel: nvme 0000:07:00.0: AER:   device [15b7:5006] error status/mask=00000001/0000e000
kernel: nvme 0000:07:00.0: AER:    [ 0] RxErr                  (First)

Im oben gezeigten Beispiel handelt es sich um eine SSD in einem Lenovo Thinkpad E14.

Lösung

Die Lösung dieses Problems kann durch Setzen des Kernel Paramenters: pcie_aspm=off in der Konfigurationsdatei des Boot-Loaders - hier GRUB

  • /etc/default/grub

unter Archlinux herbeigeführt werden, wie nachfolgendes Vorgehen zeigt.

Nachfolgendes Beispiel beruht auf der Installation von Archlinux, wie unter einem der nachfolgenden internen Links beschrieben:

/etc/default/grub

Nachfolgende Ergänzung in muss in der Konfigurationsdatei - /etc/default/grub - in nachfolgender Zeile mit dem Parameter - GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT - durchgeführt werden:

Vorher:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="loglevel=3 quiet"

Nachher:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="loglevel=3 quiet pcie_aspm=off"

:!: WICHTIG - Den Parameter pcie_aspm=off NUR hinten an die bestehende Zeile unter GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT anhängen!

Abschliessend müssen die Änderungen dann in die Konfigurationsdatei

  • /boot/grub/grub.cfg

mit nachfolgenden Befehl übernommen werden:

# grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
Generating grub configuration file ...
Found linux image: /boot/vmlinuz-linux-lts
Found initrd image: /boot/intel-ucode.img /boot/initramfs-linux-lts.img
Found fallback initrd image(s) in /boot: initramfs-linux-lts-fallback.img
done

Abschliessend kann dann eine Neustart erfolgen, was mit nachfolgendem Befehl durchgeführt werden kann:

# systemctl reboot
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
tachtler/archlinux_-_pcie_bus_error.1595406678.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/07/22 10:31 von klaus